Papier ist geduldig, Mitmenschen leider nicht. Mit der Übernahme von Führungsaufgaben machen Sie Konflikte zu Ihrem Alltag. In vielerlei Form: Da sind die inneren Konflikte, die mit jeder neuen Art von Entscheidung auftauchen, die Konflikte mit Mitarbeitern, die nicht so wollen, wie sie sollen und die Konflikte in den Teams, für die sie zuständig sind. Wie sie all diese kniffligen Aufgaben schließlich lösen, wird ganz entscheidend Ihren ganz persönlichen Führungsstil prägen und über Ihren Erfolg bestimmen.

Eine Beraterin kann Sie dabei unterstützen, Ihre Entscheidungen so zu treffen, dass diese Ihrer Persönlichkeit sowie Ihren Zielen entsprechen. In zwischenmenschlich herausfordernden Situationen steht sie Ihnen als erfahrene Trainerin und Sparringspartnerin zur Seite.

Eine Beratung ist wie eine kleine gemeinsame Reise. Ausgangspunkt ist eine Situation, die verändert werden soll, das Ziel liegt häufig versteckt im Nebel oder hinter tückischen Gipfeln. Wie sich jeder Ortsfremde im Himalaya ganz selbstverständlich einen erfahrenen Bergführer an die Seite holt, so kann es sinnvoll sein, sich für die unwegsamen Wegstrecken des eigenen Lebens einen Berater an die Seite zu holen.

Das muss jemand sein, der sich im Gelände auch wirklich auskennt und dem der Klient auch gerne vertraut. In einem kostenlosen Erstgespräch klären Beraterin und Klient ob diese Bedingungen erfüllt sind. Welche Herausforderungen stellen sich dem Klienten zurzeit? Welche Ziele verfolgt er dabei? Hat die Beraterin diesbezüglich Expertise? Gefällt dem Klienten die vorgeschlagene Route.

Sind diese Grundlagen der Beratung geklärt, folgt nach einer Analyse der Ausgangssituation sowie einer genauen Bestimmung der Ziele die Entwicklung von und Arbeit an Lösungen. Welche Wege sind gangbar, welche Hindernisse müssen überwunden werden, was bringt der Klient dafür mit, oder bietet sich anhand bestehender Herausforderungen die Notwendigkeit und die Möglichkeit, Kompetenzen zu entwickeln. Der Berater kennt das Gelände und er ist auch ein erfahrener Trainer, der den Klienten in dieser Phase auf seiner Reise unterstützt.

Im Idealfall ist eine Beratung wie das Flugzeug, das Sie mal eben nach Wien nehmen, statt den Weg zu Fuß zurückzulegen. Der Berater kennt Anliegen wie Ihre, er kennt das Gelände, die Abkürzungen und weiß, welche Muskelgruppen man aufbauen muss, um unumgängliche Hindernisse zu überwinden.

Der gute Berater ist der Luxus, den man sich leistet, wenn einem die eigene Zeit teuer geworden ist und die Zukunft schon morgen beginnen soll.

Mit allem, was hilft, sowie Aufgabenstellung, Ziel und Klient angemessen ist. Meine Methoden stammen dabei im Wesentlichen aus der Kommunikationspsychologie Schulz von Thuns.

Natürlich greife ich immer wieder auch gerne in meinen Werkzeugkasten der Schauspieltechnik, den ich aus meinem ersten Berufsleben als Regisseurin mitbringe. Vor allem, wenn es darum geht, sich in der zwischenmenschlichen Praxis mehr Handlungsspielraum zu verschaffen.

© Birte Restemeyer 2019